Aktuelles:

 

15.06.2019

 

am Samstagmorgen macht sich Benedikt Schubert auf zur Deutschen Meisterschaft – Nachwuchs – in Linden. Mit einiger Verspätung startet das Rennen und das stark besetzte Fahrerfeld geht auf die ca. 11 km lange Runde.

 

Direkt nach dem Start geht es steil bergauf, in der Spitze bis 19 %. Insgesamt 7 x ist die Steigung zu absolvieren. Leider verpasst Ben die Spitzengruppe und muss im Feld viel Nachführarbeit leisten.

 

Nach 2 Stunden und 11 Minuten steht das Ergebnis fest: Benedikt Schubert erreicht als 42. das Ziel.

 

Von den 133 gestarteten Fahrer, schaffen es lediglich 72 Jugendfahrer ins Ziel.

 

Wir gratulieren Benedikt zu diesem sehr guten Ergebnis.

 


 

08.-10. Juni 2019

Das lange Pfingstwochenende

 

beginnt am Samstag mit der Landesverbandsmeisterschaft im Einzelzeitfahren in Elsdorf. Bei sehr starkem Wind geht pünktlich um 10.40 h Benedikt Schubert auf die Strecke. Er hat 15 km zu fahren und der Wind macht allen Sportlern sehr zu schaffen. Am Ende wird Ben 10.

 

Sein Bruder Max muss etwas später auf die 20 km Strecke und belegt den 13. Platz

 

Im Laufe des Tages wird der Wind nicht weniger, es kommt aber die Sonne heraus. Auch unser Senoirenfahrer Volker Xanke muss die 20 km absolvieren, er wird 7 in seiner Altersklasse.

 

Am Pfingstmontag veranstalten die Cologne Classic ihre Rennen in Köln-Longerich. Auf dem 2 km Rundkurs kann Benedikt Schubert einige Prämien erfahren, muss sich aber im Endspurt mit Platz 11 zufrieden geben.

 

Sein Bruder Maximilian fährt insgesamt 21 Runden und belegt Platz 12.

 


 

30.05.2019

An Himmelfahrt heißt es immer „Rund in Refrath“. Heute starten Benedikt und Maximilian – zwar in verschiedenen Altersklassen – aber trotzdem im gleichen Rennen. Um 11.50 stehen beide an der Startlinie und es geht mit hohem Tempo auf die schnelle Runde. Einigen wenigen der jungen U 17 Fahrern gelingt es, sich mit einer Gruppe der U 19 Fahrer abzusetzen. Benedikt ist dabei und kann das schnelle Tempo mitgehen. Am Ende der 24 Runden wird er mit Platz 8 belohnt.

Maximilian kann das hohe Tempo zunächst mitgehen, muss dann allerdings die führende Gruppe ziehen lassen. Er verrichtet in der Verfolgergruppe viel Führungsarbeit und ist am Ziel nach 30 Runden mit Platz 13 zufrieden.

 

**************************************

 

über uns

Egal, ob du gerade mit dem Rennradfahren anfängst oder schon viele Jahre im Sattel sitzt:

Bei uns bist du richtig!

Das gemeinsame Training in unserem Verein bietet die Möglichkeit, sich auf persönliche Ziele, wie die Teilnahme an Rennen und Events vorzubereiten und sich dabei mit anderen Sportlern auszutauschen.

Radsport kann bei uns auch als Ausgleich zum Arbeitsalltag und zur Verbesserung der Fitness betrieben werden.

Entsprechend der eigenen Zielsetzung werden alle Sportlerinnen und Sportler individuell vom gut ausgebildeten Trainerteam betreut.

 

Während der Straßensaison werden gemeinschaftliche Ausfahrten unternommen.

Die Saisonvorbereitung findet in unseren Trainingsräumen statt. Eine hervorragende technische Ausstattung ermöglict es, individuelle Schwerpunkte beim Ergometer-, Rollen- und Athletiktraining zu setzen.

Bei Interesse bieten wir auch Trainingseinheiten auf der Bahn in Büttgen an.

 

Kostenloses Probetraining kann jederzeit mit Sabine Xanke abgesprochen werden.

Tel. 0176/38 18 60 53

e-mail: sabine.xanke@web.de


 

 

**************************************

 


unsere Trainingszeiten

Mittwoch und Donnerstag 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Samstag 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr 

Wir treffen uns vor der SG Kaarst bzw. in Raum V. 

 

Hallentrainingszeiten im Sportforum Büttgen für den Nachwuchs:

Dienstags von 17.00 Uhr – 20.00 Uhr

 

für die Amateure – im Winter:

Mittwochs 20.00 Uhr – 22.00 Uhr

Donnerstags 17.00 Uhr – 19.00 Uhr

 

 

 


Bildergalerie