Aktuelles:

Benedikt Schubert hat seine erste Winterbahn-Meisterschaft absolviert. Natürlich gibt es viel zu lernen, denn ein Bahnrennen unterscheidet sich ja schon von den Straßenrennen, die Benedikt in dieser ersten Saison gefahren ist.

Bahnrennen - das bedeutet vor allem Organisation: wann beginne ich mit dem Warmfahren, wann kann ich essen, wo ist die Übersetzungskontrolle und was sind das eigentlich alles für Disziplinen?

Benedikt hat diese Aufgaben gut gemeistert und startet mit Platz 17 in die neue Saison. Bei der Wertung zur LVM Omnium erreicht er Platz 10.


an alle Helferinnen und Helfern, Bäckerinnen und Bäckern und an alle, die uns bei der Winterbahn unterstützt haben und unsere Arbeit erst möglich gemacht haben.


 

So, das erste Winterbahn-Wochenende ist geschafft. Benedikt Schubert hat sein Bahn-Debüt hinter sich. Leider ging der Samstag nicht ganz sturzfrei über die Bühne: schon in seinem allerersten Bahnrennen, der Australischen Jagd hat Ben unliebsamen Kontakt zur Holzbahn gesucht.

 

Die Schadensbilanz: Helm kaputt, mindestens 2 Speichen gebrochen und Hautabschürfungen. Trotzdem hat er sich nicht entmutigen lassen und hat sich wieder aufs Rad gesetzt. Chapeau!

 

Am Sonntag lief es dann weitaus besser für Benedikt. Er ist alle Rennen zu Ende gefahren und konnte wertvolle Erfahrungen sammeln.

 

Wir bedanken uns bei Frederic Störmann und Nils Politt für die motivierende Unterstützung.

 

Sein älterer Bruder Maximilian konnte krankheitsbedingt nicht an den Start gehen.

 

Wir freuen uns auf das nächste Wochenende.

 


Wintertraining hat begonnen ......


 

Hast du dich von den Radsport-Events anstecken lassen? Möchtest du einfach ein wenig fitter werden? Jedermann-Rennen, Radtouristik oder Lizenzrennen fahren?

 

Dann komm zu uns

 

In der Gruppe macht auch das Wintertraining mehr Spass. Du lernst nette Leute kennen und so ganz nebenbei machen wir dich fit für die neue Saison.

 

Melde dich bei uns und vereinbare ein Probetraining – telefonisch oder per E-Mail und du wirst sehen:

 

Wir helfen dir aufs Rad.

 


über uns

 

Das gemeinsame Training wird bei uns

„G R O ß“ geschrieben. Auf aktive Nachwuchsförderung legen wir besonderen Wert.

 

Die radsportspezifische Entwicklung im Verein ist unser Anliegen, genauso wie das Erlernen und die Förderung sozialer Kompetenzen, die eine Sportler-Persönlichkeit ausmachen.

 

In der Fachabteilung Radsport gibt es unterschiedliche Leistungsanforderungen, angefangen von den Schülern, Jugendfahrern bis hin zu den Juniorenfahrern. Auch der Amateurbereich wird von uns zielführend unterstützt und begleitet.

 

 

Radsport bietet – wie der Sport allgemein – die Möglichkeit Erfahrungen zu sammeln, die auch im täglichen Allerlei genutzt werden können.

 

Radsport erfordert Können, Durchhaltevermögen und Disziplin.

 

 

Na, Lust auf mehr? Vereinbare einfach ein Probetraining.

 

Wir freuen uns auf dich/euch!

 

 

 

unsere Trainingszeiten

 

Mittwoch und Donnerstag 17.00 Uhr bis 21.00 Uhr

Samstag 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr

 

 

Wir treffen uns vor der SG Kaarst bzw. in

Raum V.

 

 

 

 

Hallentrainingszeiten im Sportforum Büttgen:

für den Nachwuchs:

Dienstags von 17.00 Uhr – 19.00 Uhr

 

für die Amateure

– im Winter - :

Mittwochs 20.00 Uhr – 22.00 Uhr

Donnerstags 17.00 Uhr – 19.00 Uhr

 

 

 

 

Kontakt

Sabine Xanke

Tel. 0176/38 18 60 53

e-mail: sabine.xanke@web.de

 


Noch Fragen? Schreib uns einfach

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.


So einfach gehts:



Bildergalerie